Skip to content

Coffee to stay? Vom ungenutzten Potenzial der zweiten Tasse Kaffee

Die zweite Tasse macht den Unterschied. Besser gesagt: Sie könnte ihn machen. Denn tatsächlich bleibt kaum jemand so lange sitzen. Warum das so ist – und was es bringen könnte, das zu ändern. Dass der Kaffeekonsum in den letzten Jahren zurückgeht, hat viele Gründe – steigende Preise, der Hang zur allgemeinen Eiligkeit, und nicht zuletzt die Entwöhnung vom alltäglichen Luxusmoment im Kaffeehaus während der Pandemie. Viele Gastronomen sind ratlos – und vergessen dabei oft etwas ganz Wesentliches.
Zum Artikel
An den Anfang scrollen